blog.area23.at - a simple url encoder/decoder

 a simple url encoder/decoder
 http://blog.area23.at

Labels

Wirtschaft (137) Österreich (106) Pressefreiheit (85) IT (68) code (41) Staatsschulden (35) EZB (26) Pensionssystem (14) music (3) France (1)
Posts mit dem Label Pressefreiheit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Pressefreiheit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

2019-04-21

Debt mystery of Luxembourg



All informations according to tradingeconomics.com:

In year 2017 GDP of Luxembourg amounted to 62,40 billion US$ (62.400.000.000 US$).
In year 2011 GDP of Luxembourg amounted to exactly 62 billion US$ (62.000.000.000 US$).

In year 2017 private sector debt of Luxembourg was 474,84% of GDP
62,4 * 4,4784 = 296,30016 billon US$ (296.300.160.000 US$)
In year 2011 private debt to GDP of Luxembourg was 407,9% of GDP.
62 * 4,079 = 252,898 billion US$ (252.898.000.000 US$)

In year 2017 public sector debt of Luxembourg was 23% of GDP.
62,40 * 0,23 = 14,352 billion US$ (14.352.000.000 US$).
In year 2011 public sector debt of Luxembourg was 18,8% of GDP.
62,40 * 0,188 = 11,7312 billion US$ (11.731.200.000 US$).

So,
in year 2017 public & private sector debt of Luxembourg amounted to 310,65216 billion US$ (310.652.160.000 US$).
In year 2011 public & private sector debt of Luxembourg amounted to 264,6292 billion US$ (264.629.200.000 US$).

In year 2017 population of Luxembourg was 590.000 citizen (habitants).
In year 2011 population of Luxembourg was 510.000 citizen (habitants).

So,
in year 2017 public + private debt per citizen amounted to 526.529,08 US$. (= 468.171,23 €)
In year 2011 public + private debt per citizen amounted to 518.880,78 US$. (= 461.370,63 €)
Private & public sector debt per citizen in Luxembourg amounts approximately to ½ million US$ (constantly between 2010 - 2018)
Quiet a very high amount per citizen, but dear Hans-Werner Sinn, how do you calculated in 2011 1,9 billion € (maybe trillion, cause german word Billionen means english trillion) of public sector + banking debt per citizen in Luxembourg?


Hans Werner Sinn debt calculation differs to tradingeconomics calculation by 380.000%. (That's really quiet a huge difference, in best case, when he meaned trillion it's another factor 1.000 => 380.000.000%)  


Debt comparsion with other countries in year 2017

Germany

Germany pub. + priv. 211,5% debt of 3.677,44 billion US$ GDP
7.777,7856 billion US$ = 7.777.785,6 million US$ total debt in Germany.
7.777.785,6 million US$ / 82,52 million citizen = 94.276 US$.
83.827 € total debt per german citizen.

Austria

Austria pub. + priv. 241,6% debt of 416,60 billion US$ GDP
1.006,5056 billion US$ = 1.006.505,6 million US$ total debt in Austria.
1.006.505,6 million US$ / 8,77 million austrian citizen = 115.690,30 US$
102.868 € debt per austrian citizen.
Austria gdp per capita = 49.129,23 US$
Austria gdp per capita ppp = 45.436,69 US$
Austria gdp per citizen = 47.340,90 US$
Austria gdp per gainfully employed (4,2605 million 82,78% in private sector, 17,21% in public sector) = 97.782 US$ (= 86.944,33 €)
Average income of employed in Austria is (45.345€ labor costs for company) 32.267€ before taxes, 22.640€ after taxes per year (2017).
How gdp per capita ppp is calculated? Are only working people included or retired people too?

Japan

Japan pub. + priv. 483% debt of 4.872,14 billion US$ GDP
23.532,4362 billion US$ = 23.532.436,2 million US$ total debt in Japan.
23.532.436,2 million US$ / 126,7 million japanese citizen = 185.734 US$.
20.787.295¥ debt per japanese citizen

United States

United States pub. + priv. 358,4% debt of 19.390,60 billion US$ GDP
69.495,9104 billion US$ = 69.495.910,4 million US$ total debt in United States.
69.495.910,4 million US$ / 325,7 million american citizen = 213.374 US$.
213.374 US$ debt per american citizen

Switzerland

pub. + priv. 296% debt of 678,89 billion US$ GDP
2.009,5144 billion US$ = 2.009.514,4 million US$ total debt in Switzerland.
2.009.514,4 million US$ / 8,5 million swiss citizen = 236.413,46 US$.
 236.413,46 US$ debt per swiss citizen

Ireland

Ireland pub. + priv. 450,27% debt of 333,73 billion US$ GDP
1.502,686071 billion US$ = 1.502.686,071 million US$ total debt in Ireland.
1.502.686,071 million US$ / 4,8 million irish citizen = 313.060 US$.
278.362 € debt per irish citizen



https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HdcmVGGl0WJPWmcv3vqYp5I1lHNFon3yvK0inYzcL9Y/edit?usp=sharing

When looking at GDP per capita, we see that GDP calculaton is often a very big bullshit.
According to tradingeconomics an irish citizen yields almost twice the GDP per capita performance of average japanese citizen. Japan is an industrial export country with at huge positive balance of trade and current account, while Ireland's current account is tiny positive cause of tourism and US tech giants IT cloud services (like amazon cloud Ireland or Microsoft IT departments). Prices in Ireland are very high compared to the rest of euro-area. But blowing up GDP, by increasing prices is a very evil GDP magick in my point view (Really, really)! (And yes, high prices in Ireland are one reason for that "greater" GDP per capita, but that's not the only reason of this GDP distortion). On the other side, Germany artificially shrinks his GDP (according to all other macroeconomic indicators of Germany).

2019-04-14

ECB press conference April 2019


  1. Key interest (prime) rates will remain at 0% at least until the end of 2019.
  2. Inflation in the eurozone is expected little less than 2%.



  • Eurozone has no longer same substantial problems as in 2016, progress has been made.
  • Economic growth in the eurozone is still weak, and there are still geopolitical and other problems.
  • Structural reforms in many countries need to be continued. Member states should implement growth-promoting measures. (still a problem, that too few structural reforms and simultaneously avoiding growth friendly steps).

2017-07-12

macroeconomics indicators of Poland

Macroeconomics indicators of Poland are looking quiet OK compared to southern european countries!

government debt under Maastricht criteria

Poland recorded a government debt equivalent to 54.40 percent of the country's Gross Domestic Product in 2016. Government Debt to GDP in Poland averaged 46.47 percent from 1995 until 2016, reaching an all time high of 55.70 percent in 2013 and a record low of 36.50 percent in 2000.
https://tradingeconomics.com/poland/government-debt-to-gdp

GDP per capita looks healthy

The Gross Domestic Product per capita in Poland was last recorded at 26003.01 US dollars in 2016, when adjusted by purchasing power parity (PPP). The GDP per Capita, in Poland, when adjusted by Purchasing Power Parity is equivalent to 146 percent of the world's average.
https://tradingeconomics.com/poland/gdp-per-capita-ppp

Current Account could be a little bit better, but is mostly balanced now

https://tradingeconomics.com/poland/current-account-to-gdp

Poland succeeded to lower unemployment rate since 2008 very well

https://tradingeconomics.com/poland/unemployment-rate
Main stock index the Warsaw Stock Exchange WIG is performing very well over the last 4 years, since other european stock indices were in trouble during the same time.
Source: https://www.bloomberg.com/quote/WIG:IND

Polish zloty has approximately same value as turkish lira


At least demographics of Poland (Population age pyramid) could be better and is not so balanced,
http://www.indexmundi.com/graphs/population-pyramids/poland-population-pyramid-2014.gif

2017-07-05

macroeconomics indicators of Norway

Macroeconomics indicators of Norway are looking very good compared to it's neighbors! 

Very low debts
Norway recorded a government debt equivalent to 35.60 percent of the country's Gross Domestic Product in 2016.

https://tradingeconomics.com/norway/government-debt-to-gdp
GDP per capita looks healthy
The Gross Domestic Product per capita in Norway was last recorded at 64272.16 US dollars in 2015, when adjusted by purchasing power parity (PPP). The GDP per Capita, in Norway, when adjusted by Purchasing Power Parity is equivalent to 362 percent of the world's average.
https://tradingeconomics.com/norway/gdp-per-capita-ppp
Current Account and Balance of Trade generate quiet good surplus 
Norway recorded a Current Account surplus of 4.90 percent of the country's Gross Domestic Product in 2016. Current Account to GDP in Norway averaged 6.85 percent from 1980 until 2016, reaching an all time high of 16.20 percent in 2005 and a record low of -6.10 percent in 1986.
https://tradingeconomics.com/norway/current-account-to-gdp
https://tradingeconomics.com/norway/balance-of-trade

Unemployment rate is as low as US (much lower as euro-zone average with 9.2%)
Norway's seasonally adjusted unemployment rate edged up to 4.6 percent in the three months to May 2017 from 4.3 percent in the December-February period and above market expectations of 4.4 percent.
https://tradingeconomics.com/norway/unemployment-rate

Main stock index the Oslo Børs All Share Index (OSEAX) is performing very well over the last 4 years, since other european stock indices were in trouble during the same time.
 Yahoo Finance; goo.gl/CUASdx
Last but not least, demographics of Norway (Population age pyramid) are looking better than many other european countries (e.g. Germany).
http://www.indexmundi.com/norway/age_structure.html

2017-07-01

Was machen die USA, Kanada und Mexiko besser als die EU?

Wenn ich mir die Arbeitslosenzahlen in den USA, Kanada und Mexiko ansehen, dann liegen die gesamt gerechnet im Schnitt unter 5%.


Quelle: tradingeconomics.com
Im Vergleich dazu liegt die Arbeitslosenrate der Euro-Zone noch immer über 9%, siehe:
Quelle: tradingeconomics.com/euro-area/unemployment-rate

Auch die Demographien (Alterspyramiden) der Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko sehen weitaus gesünder aus, als die der meisten europäischer Staaten. Die Rentensysteme der USA, Kanada und Mexiko stehen auf sehr soliden Beinen und sind sehr nachhaltig gestaltet, nicht nur für Kinder, sondern auch bereits für Enkelkinder.
Quelle: www.indexmundi.com
Auch normalisieren sich derzeit die Leitzinsen auch in den Vereinigten Staaten von Amerika bereits wieder.
Quelle: www.leitzinsen.info

Also stelle ich provokant folgende Frage;
Was läuft jenseits des Atlantiks besser als in Europa (ohne Lichtgestalt wie Merkel und trotz Trump)?

2017-06-29

Kirchen in Istanbul

Die Kirchen in Istanbul sind am Sonntag immer für Christen offen.

Allerdings ist es den orthodoxen Christen sehr wichtig, dass man im inneren nicht fotografiert. Leider fotografierten einige Touristen ziemlich respektlos drinnen, aber ich respektierte den Wunsch der orthodoxen Christen und machte keine Fotos innen, sondern nur von außen.
Die Orthodoxen Christen fühlen sich so gestört, wenn sie beim beten fotografiert werden.

Nun ich respektiere sehr die religiöse Privatsphäre der orthodoxen Christen in der Türkei, da mir dieser Wunsch rein privat doch sehr nachvollziehbar ist.

Ich würde Istanbul Touristen bitten, nicht mehr so intensiv die orthodoxen Christen beim Beten zu fotografieren, da diese noch sehr scheu sind und erst unter der AKP Regierung ihre von den Jungtürken vor 100 Jahren enteigneten Immobilien zurück bekamen.
Sicher blieben die orthodoxen Kirchen offen, aber mit wäre es wirklich ein Anliegen, wenn die Gebetszeremonie der orthodoxen Christen von Touristen etwas mehr respektiert würde.

2017-04-16

Chrome Browser execs "cmd.exe" on local machine :(

When Chrome browser execs cmd.exe as child process,
which popens McAfee as child,
so that McAfee's parent is cmd.exe
and McAfee's grandparent is Chrome,
I feel so really very strange!

An internet browser could write cookies to your harddisk,
a web browser could write cached data files to your harddrive,
a browser might read/write registry keys ( if proper implemented only to its registry area ) under Microsoft Windows,
but a browser should never ever start processes [ under Posix/unix a.k.a exec/popen/fork ] such as unsandboxed binary programs, (see WinAPI index)
that will running under users privileges with maximum users rights on local machine!

2017-04-10

Österreich & EU basieren auf Rechtsstaatlichkeit

Das ist nicht der wilde Westen oder mittlere Osten,
hier gehen wir bei Unrecht zu Gericht.
Neither guns & glory, nor djihadi allahu akbar!
§ 288 StGB Falsche Beweisaussage
bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe
  1. (1) Wer vor Gericht als Zeuge oder, soweit er nicht zugleich Partei ist, als Auskunftsperson bei seiner förmlichen Vernehmung zur Sache falsch aussagt oder als Sachverständiger einen falschen Befund oder ein falsches Gutachten erstattet, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
  2. (2) Wer vor Gericht eine falsche Beweisaussage (Abs. 1) unter Eid ablegt oder mit einem Eid bekräftigt oder sonst einen in den Gesetzen vorgesehenen Eid vor Gericht falsch schwört, ist mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu bestrafen. Einem Eid steht die Berufung auf einen früher abgelegten Eid und bei Personen, die von der Pflicht zur Eidesleistung befreit sind, die anstelle des Eides vorgesehene Beteuerung gleich.
  3. (3) Nach den Abs. 1 und 2 ist auch zu bestrafen, wer eine der dort genannten Handlungen im Verfahren vor einem Untersuchungsausschuss des Nationalrates oder einer Disziplinarbehörde des Bundes, eines Landes oder einer Gemeinde begeht.
  4. (4) Nach Abs. 1 ist auch zu bestrafen, wer als Zeuge oder Sachverständiger eine der dort genannten Handlungen in einem Ermittlungsverfahren nach der Strafprozessordnung vor Kriminalpolizei oder Staatsanwaltschaft begeht.

§ 289 StGB Falsche Beweisaussage vor einer Verwaltungsbehörde
Freiheitsstrafe bis zu 1 Jahr oder Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen
  1. Wer außer in den Fällen des § 288 Abs. 3 und 4 vor einer Verwaltungsbehörde als Zeuge bei seiner förmlichen Vernehmung zur Sache falsch aussagt oder als Sachverständiger einen falschen Befund oder ein falsches Gutachten erstattet, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.

§ 292 StGB Herbeiführung einer unrichtigen Beweisaussage
Gutgläubige zur unrichtigen Aussage verleiten vor Gericht
=> bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe
Gutgläubige zur unrichtigen Aussage verleiten vor Verwaltungsbehörde:
=> Freiheitsstrafe bis zu 1 Jahr oder Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen
  1. (1) Wer einen anderen durch Täuschung über Tatsachen dazu verleitet, gutgläubig eine unrichtige Beweisaussage abzulegen (§ 288), ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
  2. (2) Wer auf die im Abs. 1 bezeichnete Weise bewirkt, daß jemand gutgläubig eine unrichtige Beweisaussage vor einer Verwaltungsbehörde ablegt (§ 289), ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.

2017-04-09

Swisscom Auto Login

/data/misc/wifi/

wpa_supplicant.conf

ctrl_interface=/data/misc/wifi/sockets
driver_param=use_p2p_group_interface=1
update_config=1
device_name=Hol-U19
manufacturer=HUAWEI
model_name=Hol-U19
model_number=Hol-U19
serial_number=******
device_type=10-0050F204-5
os_version=01020300
config_methods=physical_display virtual_push_button
p2p_no_group_iface=1

network={
 ssid="Swisscom_Auto_Login"
 key_mgmt=WPA-EAP IEEE8021X
 eap=SIM
 sim_slot="0"
 imsi="1232072504805647@wlan.mnc007.mcc232.3gppnetwork.org"
}

network={
 ssid="Free_Swisscom_Auto_Login"
 key_mgmt=WPA-EAP IEEE8021X
 eap=SIM
}

network={
 ssid="Swisscom_Auto_Login"
 key_mgmt=WPA-EAP IEEE8021X
 eap=SIM
 sim_slot="0"
 imsi="1232072504805647@wlan.mnc007.mcc232.3gppnetwork.org"
 priority=1
}

network={
 ssid="Free_Swisscom_Auto_Login"
 key_mgmt=WPA-EAP IEEE8021X
 eap=SIM
}

hostapd.conf

interface=ap0
driver=nl80211
ctrl_interface=/data/misc/wifi/hostapd
ssid=Hol-U19_8639
channel=6
ieee80211n=1
hw_mode=g
ignore_broadcast_ssid=0
max_num_sta=5
eap_server=1
wps_state=2
config_methods=display physical_display push_button
device_name=AndroidAP
manufacturer=MediaTek Inc.
model_name=MTK Wireless Model
model_number=66xx
serial_number=1.0
device_type=10-0050F204-5
wpa=2
rsn_pairwise=CCMP
wpa_psk=f8e8dc3c535319f60c1166220c1b843e82aa5f6a4ad0854d65c92a7befd0017e

p2p_supplicant.conf

ctrl_interface=/data/misc/wifi/sockets
driver_param=use_p2p_group_interface=1
update_config=1
device_name=1466568
manufacturer=MediaTek Inc.
model_name=MTK Wireless Model
model_number=1.0
serial_number=******
device_type=10-0050F204-5
os_version=01020300
config_methods=virtual_push_button physical_display keypad
p2p_ssid_postfix=-1466568
persistent_reconnect=1
p2p_no_group_iface=1

2017-03-29

Energy saving through dynamic working hours according to geographic circumstances?

Norge vinter sommer skip historisk



Scandinavia summer winter day length



Yearly Sun Graph for Oslo

Life rhythm - how it worked historically?

During winter with few hours of daylight Scandinavians were less active outside, ships were mostly overwintered, there were joint gatherings. In the summer, where Scandinavians had daylight from 14 hours to 18 hours per day, the people were longer active outside.

How is that elsewhere?
In southern mediterranean regions, a siesta is held during the summer at high noon and in the Middle East, North Africa nobofy travel through desert at high noon or early afternoon.

Would it make sense in Scandinavia to extend working hours in summer by 1,5h additionally and to shorten the same time interval from working hours in winter?
No idea, I simply don't know!

2017-03-20

avoid arpspoofing and seperate clients not together same unsure pool

We know it all very well:
There is this cheap standard router, where all clients no matter, how they were connected, swim like little gold fishes in one and the same 256 subnet pool. All those connecting clients are often not really seperated from all other clients, the best way for hackers & arpspoofers to do evil monkey biz
This is a new concept, where each connecting client gets a seperate subnet with only 1 free IPaddr

2017-03-19

There are infinite prime numbers

supposing , that there are finite prime numbers, p1, p2, ..., p(n-1), pn,
where pn is the hightest prime number. 
this furthermore implies, that a number q would exists, which is defined:
q = p1 * p2 * ... * p(n-1) * pn + 1
q is greater than 1 and cause pn is the highest prime number,
q must have at least one or more divider r from p1, p2, ..., p(n-1), pn
since r|q and r|(p1...pn) => r|1 (what is not possible)
q.e.d.


2017-01-27

Migration & Flüchtlingskrise

Wie war das früher bei Migration in Europa?

Es gab früher in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Wirtschafts-Migranten und 
es gab Flüchtlinge aus dem Ostblock.


Ostblock
========

Hier kamen Leute her, wenn entweder die Sowjetunion hart wie beim Ungarn-Aufstand drüber fuhr 
und die Ungarischen Dissidenten nicht in den Gulag wollten, oder z.B. beim Prager Frühling. 
Meistens blieben nur die Anführer der Widerstandsbewegung da. Ein Teil kehrte in den 
Ostblock zurück, nachdem der russische Bär nach dem ersten Wüten dann Zugeständnisse machte.
Es gab auch gleichzeitig eine eher vereinzelte Fluchtbewegung von Ostblock nach Europa, 
aber das betraf meist nur jene, die es besonders "Arsch" im Osten hatten. (wie Ärzte aus 
Rumänien und Bulgarien.) Diese Fluchtbewegung zog sich in geringem Ausmaß über Jahrzehnte.


Gastarbeiter(innen)
===================

Dann gab es noch Arbeitsmigranten, die aus Ex-Jugoslawien und der Türkei primär in den 
deutschen Raum kamen. Hier war einfach ein fairer Deal ausschlaggebend:
Hier gibt es besser bezahlte Arbeit und wir suchen Arbeitskräfte und bei euch gibt es 
viel Arbeitslosigkeit. Da pendelten in Schüben Arbeiter ein und ließen sich hier nieder, 
manche alleine, manche mit Frau und Familie. Wenn es dann keine Arbeit mehr gab und 
der Arbeitsmarkt gesättigt war, dann kam dieser Migrationsstrom zum Erliegen.

Bei der EU-Osterweiterung war es später genauso. Hier hatten die Rechten Bedenken aufgrund 
der Angst, dass zu viele Polen und Rumänen auf einmal kommen könnten! Dann gabs auch 
Rumänen-Mafia und par Einbrüche, irgendwann war aber dann sowohl das Problem der 
Kriminalität, als auch der Migrationsbewegung im Griff.


Warum war es für die Gastarbeiter hier gut zu arbeiten?

Höhere Löhne, Bedarf nach Arbeitskräften, Sicherheit, Demokratie und westliche Freiheiten 
mit gleichzeitig sozialistischen Absicherungen in gewissen Maße. Leute kamen freiwillig und 
gerne her und stellten keinerlei Forderungen nach eigenen Kindergärten etc.


Flüchtlingskrise
================

Was ist das Problem an der Merklschen Einladung in der Flüchtlingskrise?

1.) Die Leute waren ursprünglich nicht so schnell bereit die nähere Umgebung ihrer Heimat zu
verlassen (Libanon, Türkei, Ägypten, Iran).

2.) Es gab in Europa in vielen Staaten aufgrund der Euro-krise nicht genügend Arbeit, 
sondern oftmals sogar hohe Jugendarbeitslosigkeit.

3.) Die Leute kamen aus einem anderen Kulturraum und hatten gewisse andere Wertvorstellungen 
und forderten manchmal ein in ihrer gewohnten Art und Weise auch hier leben zu dürfen.

4.) Wirtschaftlich wäre es günstiger die Flüchtlinge vor Ort zu versorgen, wenn Chancen 
auf Arbeit hier ausgeschlossen sind und sie so und so erhalten werden müssen.
Wenn man sie vor Ort versorgte, dann ginge sich auch noch ein Wiederaufbau-Programm mit 
dem gleichen oder sogar etwas weniger Geld aus.

5.) Die meiner Meinung nach wahnsinnige Idee von Resettlement ohne ausreichend Chancen auf 
Selbsterhaltung durch Arbeit ist für mich ein grobes Vergehen.


Würden heute noch Arbeitsmigranten, wie früher kommen?

Wenn es in der EU Arbeit wo gibt, dann ist es nach wie vor ein leichtes, dass Migranten hier
her kommen und zwar aus den annähernd gleichen Gründen wie früher:
Höhere Löhne, Bedarf nach Arbeitskräften, Sicherheit, Demokratie und westliche Freiheiten 
mit gleichzeitig sozialistischen Absicherungen in gewissen Maße.
Und so aber nur so wollen das viele Leute auch hier, denke ich.

2017-01-25

Trump: Untersuchung der Wahl 2016 und Höchstrichter Ernennung

Präsident Donald Trump kündigte eine Untersuchung der Präsidentenwahl 2016 an, da er vermutet, dass sich einige US-Bürger in 2 Bundesstaaten (bzw. Wahlbezirken) registrieren ließen und es zu doppelten Stimmabgaben kam.
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/824227824903090176

Weiters vermutet Trump, dass möglicherweise Stimmen für bereits seit längerem verstorbene "registrierte" Wähler illegal abgegeben wurden.
Trump kündigte gleichzeitig an, er wolle die Wahlverfahren abhängig von den Ergebnissen der Untersuchung reformieren lassen.
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/824229586091307008

Der ORF berichtet hier darüber:
http://orf.at/stories/2376632/



Ferner kündigte Trump an am nächsten Donnerstag neue Höchstrichter bestellen zu wollen.
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/824228768227217408

USA Today spekuliert über mögliche Kandidaten hier:
http://www.usatoday.com/story/news/politics/onpolitics/2017/01/25/trump-supreme-court-pick-antonin-scalia/97031052/

und sieht Neil Gorsuch aus Colorado, Thomas Hardiman aus Pennsylvania und William Pryor aus Alabama unter den engsten Favoriten.

2017-01-23

twitter who 2 follow? [Draft 4 middle east & more]

Iran - ایران



twitter.com/khamenei_ir
twitter.com/HassanRouhani
twitter.com/ebtekarm
twitter.com/PressTV
twitter.com/JZarif
twitter.com/VezaratNaft
twitter.com/Rouhani_ir
twitter.com/ebtekarm_ir

Israel - ישראל

twitter.com/IsraeliPM
twitter.com/IsraelinUSA
twitter.com/IDFSpokesperson
twitter.com/haaretzcom
twitter.com/MoDIsrael
twitter.com/knessetisrael
twitter.com/IsraelHebrew
twitter.com/TimesofIsrael
twitter.com/Jerusalem_Post
twitter.com/IsraelMFA
twitter.com/netanyahu

Saudi Arabia - المملكة العربية السعودية

https://twitter.com/nazaha_gov_sa
https://twitter.com/SaudiMOCS
https://twitter.com/MIsuwaiel
https://twitter.com/HamadAlDhewalia
https://twitter.com/malkassabi
https://twitter.com/tfrabiah
https://twitter.com/Khaled_Alaraj
https://twitter.com/aleissaahmed
https://twitter.com/MOISaudiArabia
https://twitter.com/AdelAljubeir
https://twitter.com/AzzamAlDakhil
https://twitter.com/nazaha_en
https://twitter.com/AdelAlToraifi
https://twitter.com/security_gov

Turkey - Türkiye

twitter.com/trpresidency
twitter.com/tcbestepe
twitter.com/tcbestepe_ar
twitter.com/RT_Erdogan
twitter.com/TC_Basbakan
twitter.com/MevlutCavusoglu
twitter.com/Ahmet_Davutoglu
twitter.com/TC_Basbakan
twitter.com/Akparti
twitter.com/herkesicinCHP
twitter.com/MHP_Bilgi
twitter.com/HDPgenelmerkezi


Russia - Россия

twitter.com/KremlinRussia
twitter.com/KremlinRussia_E
twitter.com/Russia
twitter.com/GovernmentRF
twitter.com/CarnegieRussia
twitter.com/PutinRF
twitter.com/PutinRF_Eng
twitter.com/MedvedevRussiaE
twitter.com/DmitriTrenin
twitter.com/mfa_russia
twitter.com/RT_com
twitter.com/SputnikInt
twitter.com/GazpromEN
twitter.com/NordStream2

EU - European Union

https://twitter.com/Europarl_EN
https://twitter.com/europarltv
https://twitter.com/EUCouncilPress

https://twitter.com/ecb
https://twitter.com/EU_Eurostat
https://twitter.com/ESM_Press
https://twitter.com/ecfin
https://twitter.com/EurobarometerEU

https://twitter.com/Frontex
https://twitter.com/eu_eeas
https://twitter.com/Europol

https://twitter.com/JunckerEU
https://twitter.com/eucopresident
https://twitter.com/mariannethyssen
https://twitter.com/pierremoscovici
https://twitter.com/jyrkikatainen
https://twitter.com/J_Dijsselbloem
https://twitter.com/FedericaMog

https://twitter.com/HeikoMaas
https://twitter.com/AuswaertigesAmt
https://twitter.com/sigmargabriel
https://twitter.com/peteraltmaier
https://twitter.com/BAMF_Dialog

https://twitter.com/sebastiankurz
https://twitter.com/matteorenzi
https://twitter.com/Roberto_Fico
https://twitter.com/larsloekke
https://twitter.com/JosephMuscat_JM
https://twitter.com/manuelvalls
https://twitter.com/EndaKennyTD
https://twitter.com/marianorajoy
https://twitter.com/MiroCerar
https://twitter.com/Straujuma
https://twitter.com/TaaviRoivas
https://twitter.com/AButkevicius
https://twitter.com/juhasipila
https://twitter.com/Xavier_Bettel
https://twitter.com/Victor_Ponta
https://twitter.com/CharlesMichel

https://twitter.com/theresa_may

News


https://twitter.com/cnni
https://twitter.com/cnnbrk
https://twitter.com/WSJ
https://twitter.com/washingtonpost
https://twitter.com/nytimes
https://twitter.com/FoxNews
https://twitter.com/RT_com
https://twitter.com/SputnikInt
https://twitter.com/NBCNews
https://twitter.com/NBCNewsWorld
https://twitter.com/HuffingtonPost
https://twitter.com/NatSecCNN
https://twitter.com/euronews
https://twitter.com/BBCBreaking
https://twitter.com/reuters
https://twitter.com/AlArabiya_Eng
https://twitter.com/CBSNews
https://twitter.com/AJEnglish
https://twitter.com/haaretzcom
https://twitter.com/TimesofIsrael
https://twitter.com/Jerusalem_Post
https://twitter.com/PressTV
https://twitter.com/AlMonitor

Orgs

WHO |  UN |  ElBaradei |  IMFNews |  FEDeralreserve |  ECB |  twitter.com/USTreasury |  NASA |  OSCE |  WorldBank |

Defense

https://twitter.com/CJTFOIR
https://twitter.com/DeptofDefense
https://twitter.com/NATO
https://twitter.com/CIA
https://twitter.com/NSAGov
https://twitter.com/defense_news

[to be continued...]

2017-01-13

STOPPT Deindustrialisierung Europa's

Wir sehen hier auf den Bildern folgende 2 Entwicklungen, wobei ich nur 1 davon als für gefährlich einstufen würde und die andere als normalen Ausgleichseffekt.
  1. Wir sehen, dass der Anteil von USA und EU am globalen BIP schrumpft und der Anteil von Indien und China bei den BRICS Staaten stark wächst. Das ist völlig normal, wenn man die Bevölkerungsanzahl zwischen EU+USA einerseits und Indien+China anderseits vergleicht.
    Zig Milliarden Inder und Chinesen haben einfach größeren Anteil am weltweiten Brutto Sozial Produkt als gerade mal eine knappe Milliarde Europäer und Amerikaner. Das ist derzeit so durchaus normal!
  2. Wir sehen allerdings, dass der Industriesektor in China und Indien übermäßig stark ist und in der EU schrumpft und dass der Dienstleistungssektor in der EU wächst.
    Das heißt konkret, dass Europa immer weniger produzierende Industrie im Anteil des BIP besitzt und das halte ich für problematisch.

Sicher ist klar, dass Schwellenländer wie China und Indien anfangs sehr einen großen Industriesektor haben und die bestehenden Industriestaaten dadurch einen Teil ihres Industriesektors durch Abwanderung verlieren. Nur ab einem bestimmten Zeitpunkt sollte sich meiner Meinung nach in den Schwellenländern ebenfalls ein größere Dienstleistungssektor entwickeln und zwar ab dem Zeitpunkt, wo sie keine Schwellenländer mehr sind und in den bestehenden Industriestaaten der industrielle Sektor nicht mehr weiter schrumpfen.
Indien ist meiner Meinung nach vom Lohnniveau noch ein Schwellenland, außerdem hat dort der Industriesektor mit 30% für ein Schwellenland ein vernünftiges Niveau. In China, das man kaum mehr als Schwellenland bezeichnen kann, ist der Industriesektor meiner Meinung nach mit 40% zu groß und der Dienstleistungssektor noch nicht voll entwickelt für ein nicht mehr Schwellenland.

Es gibt ja einige, die meinen Europa kann ja ein reines "Touristen-Museum" für Amerikaner, Inder und Chinesen werden und braucht keine Industrie und kein Wertschöpfungs- und Fertigungs-KnowHow mehr.
Manche GrünInnen sind Vertreter dieser Vorgangsweise, aber als rein Tourismusland bist sehr auf die Launen der anderen angewiesen und ganz Europa sollte nicht Griechenland werden, weil es dann allen genau so schlecht wie den Griechen gibt und dann gibts nicht einmal mehr Deutsche, die die anderen finanziell rausreißen.
Ohne Industrie wird der sozialistische Gewerkschaftsgedanke für immer Verschwinden, da der Aufstieg der Industrie und der Arbeiterbewegung miteinander eng verwoben wird. Es könnte sogar Rückfälle in ein feudales System so im worst case geben.
p.s. Ich bin Manchester Liberaler, aber Neofeudalismus ist schlimmer als Sozialdemokratie und der entrechtete ungebildete Bürger ohne Kaufkraft ist prinzipiell sehr negativ für Liberalismus.

Also macht bitte Reformen, 1/4 der italienischen Unternehmen gingen bereits während der Euro-Krise pleite und jahrzehnte lang aufgebautes Know-How ging so für immer verloren. Das muss nicht noch weiter getrieben werden!






We see here the following 2 developments on pictures; only one of them is under my point of view dangerous and the other is just a normal compensating effect.
  1. We see that US and EU share of global GDP is shrinking and the share of India and China in the BRICS countries is growing strongly. This is quite normal, when comparing the population size between EU + USA on one side with population of India + China on the other.
    Billions of Indians and Chinese simply have a larger share of the world's gross national product than just a few 1 billion Europeans and Americans. This is currently so normal!
  2. However, we see that the Chinese industriy sector is overly strong and industrial sector is shrinking in the EU and that the services sector in the EU is growing.
    This means that Europe has less and less manufacturing industry in the share of GDP, and I think this is problematic.
Sure, it's clear, that emerging countries like China and India have very large industry at first and the existing industrialized countries lose some parts by emigrating part of their industry. I believe that after a certain point in time a larger service sector should emerge in the emerging market countries too, This point is reached when the emerging markets have also become industrialized countries. From then on, a stronger service sector should also develop there.

India is under my point of view still an emerging market country, when looking at indian wages & salleries level. India's industrial sector has a reasonable size with 30% of GDP for a newly industrialized country. In China, which can hardly be called  as an "emerging country", the industrial sector is with 40% of GDP too large and the service sector's not fully developed yet for a no longer emerging country.

Conclusion: Concerning the BRICS states, China has a too tiny service sector. The service sector in China is much smaller than that of Russia or Brazil or even newcomer India.