blog.area23.at - a simple url encoder/decoder

 a simple url encoder/decoder
 http://blog.area23.at

Labels

Wirtschaft (120) Österreich (92) Pressefreiheit (68) IT (47) Staatsschulden (30) code (25) EZB (19) Pensionssystem (13) France (1) music (1)

2017-07-08

Die Nebelgranate von Pilz namens T€urofighter im österreichischen Polittheater [Entwurf]


Ich will hier dem unerfahrenen österreichischen oder migrantischen Polit-Neuling etwas bezüglich des österreichischen Polittheaters aufklären, dessen digitales Spiegelbild von der österreichischen Twitteria virtuell manifest reflektiert wird, und zwar am Fallbeispiel des Eurofighters:

Der gesamte Verteidigungshaushalt im österreichischen Budget beträgt etwa 2,2 Milliarden Euro oder etwas exakter 2.164 Millionen Euro. Darin ist nicht nur der €urofighter enthalten, sondern das sind die gesamten Militärkosten für das stehende, sitzende und ausbildende Bundesheer der neutralen Bundesrepublik Österreich. 
Quelle: Statistik Austria goo.gl/ZBhzp6
Die Wirtschaftskammer Österreich war so freundlich das Bundesbudget nach Aufgabenbereichen auch in Prozent auszurechnen. Die gesamten Militärausgaben (inklusive €urofighter) betragen 1,2% des Budgets (ist wie in einem löchrigen Fass)
Quelle WKO http://wko.at/statistik/jahrbuch/budget-staatsausgaben.pdf
Jetzt wird sich der Polit-Neuling vielleicht fragen, wieso gerade dem minimalsten Aufgabenbereich des österreichischen Budget(fass) manchmal im Polittheater Republik Österreich (1. Reihe fußfrei) und der digitalen Spiegelung dieses Theaters (virtuell) in der österreichischen Twitteria so viel Bühne gegeben wird? (emotionen, Dramaturgie, Untersuchungsauschüße, Vorwürfe von riesiger internationaler Korruption, ganz großes Spiel mit nicht ganz so vielen wie urpsprünglich geladenen Zusehern bei freiem Eintritt auf der Sommer-, Herbst-, Frühjahrs- und Winterbühne)
Nun meine lieben Novici, diese Taktik hat Methode.
Die Profi-Schauspieler nehmen sich etwas ganz unbedeutendes heraus, inszenieren es groß, megalomanisch, damit eben auf die wirklichen Broken und Löcher im Fass namens Budget niemand achtet.

Nichts desto trotz ist anzumerken, dass Österreich weitaus kostengünstiger МиГ-29 oder F16 bekommen hätte, siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Eurofighter-Aff%C3%A4re
http://derstandard.at/2000060960472/Von-der-Anschaffung-bis-zum-Ausstieg
[Fortsetzung folgt oder vielleicht auch nicht]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen