blog.area23.at - a simple url encoder/decoder

 a simple url encoder/decoder
 http://blog.area23.at

Labels

Wirtschaft (116) Österreich (91) Pressefreiheit (65) IT (47) Staatsschulden (29) code (25) EZB (19) Pensionssystem (12) France (1) music (1)

2017-03-25

Ex-Frau, Clinton, kein transgender und Homoehe

meine Ex-Frau war Ethnologin und schrieb als Diplomarbeit über Behinderung in Ägypten und war auf Feldforschung bei der Caritas Kairo, siehe:

https://images.our-assets.com/fullcover/2000x/9783639254181.jpg


Leider war unsere Ehe nicht von Dauer gesegnet, ich machte Fehler, aber sie reichte auch schnell die Scheidung ein. (egal das ist nicht das Thema, aber wir nähern und an).

Als Hillary Diane Rodham Clinton zur US-Präsidentenwahl 2016 antrat, hatte ich gerade eine sehr schwierige Zeit.
Irgendwer, ich vermute mal ein Mann, eine Frau oder ein Transgender stalkte mich extrem penetrant. Das ging von Hacks meiner Smartphones bis hin zu geheimen empathischen Botschaften mit viel Gefühl in der Umgebung meiner Wohnung. Da diese liebende Person sich aber nie zu erkennen gab und ich diverse andere Probleme zu dieser Zeit hatte (Scheidung, Job, Aufputschmittel, politische und Lebenszweifel) ging es mir damals nicht sehr gut.

Als ich Hillary Clinton's Buch "Hard Choices" las, half mir das sehr, da es mir Struktur gab.


Ich verehre HRC, da sie ebenfalls viel im mittleren Osten war und Bücher schrieb und da ich mir, als ich in der Ehe Mist baute (nicht in dem Ausmaß, aber anders) ebenfalls die Reaktion von Hillary sehr sehentlich gewünscht hätte.

Allerdings als meine geheime Verehrerin (durch Abhören, durch mitlesen meiner Messages) meine Verehrung für Hillary Clinton bemerkte, bekam ich dauernd Hillary Clinton bash und Anti-Clinton mails und content.

Wie dem auch sei, ich möchte eines festhalten:
Ich will mich weder umoperieren lassen, noch eine mir nicht näher bekannte Frau, einen Mann oder Transgender heiraten, das ist garantiert so!!
Ich verstehe fanatischere Liebe und fühle mich geschmeichelt, aber diese Art von geheimer Verehrerin und surprise marriage ist leider nicht so mein Ding. Ich sehe von Konsequenzen ab, wenn jetzt aber wirklich mit den ganzen Sachen ein für alle Mal Schluss ist.
Endgültig bitte, dann verzeihe ich, andernfalls werde ich es mir vorbehalten gerichtliche Schritte einzuleiten.

lG Heinrich Elsigan!

p.s. Ich hatte im letzten Jahr besonders viel Probleme und war sicher nicht auf Partnersuche. psychisch eher schwerer belastet, mein Ex-Frau ist inzwischen ein 2. Mal (ich hoffe glücklich verheiratet) und Bill hat sehr viel Glück mit wife & "best friend".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen