blog.area23.at - a simple url encoder/decoder

 a simple url encoder/decoder
 http://blog.area23.at

Labels

Wirtschaft (116) Österreich (91) Pressefreiheit (65) IT (47) Staatsschulden (29) code (25) EZB (19) Pensionssystem (12) France (1) music (1)

2016-02-23

Ist eine Form der Aufklärung, des Ordoliberalismus oder des Sozialismus für den Feminismus Voraussetzung oder kann Feminismus in Stammesstrukturen entstehen?

Ich dachte nach und versuchte heraus zu finden, ob es nach dem Zeitalter des Matriarchats Feminismus ohne Aufklärung, Ordoliberalismus oder Sozialismus oder der Fähigkeit, dass sich Frauen genossenschaftlich organisieren oder eine sozialistische Institution hier Funktion übernimmt, gibt bzw. geben kann / entstehen kann!

Ich glaube nicht, denn entweder war der Feminismus in kommunistisch / sozialistischen System Top -> Down teilweise durchorganisiert, oder es bildeten sich in ordoliberalen Systemen Frauenbewegungen Bottom -> Up, wozu aber ein grundlegendes Maß an Aufklärung und bürgerlichen Rechten vorhanden sein musste.

Ich zweifle an, ob es in muslimischen Staaten, die rein auf Stammesgesellschaften beruhen und nicht wie der Iran teils sozialistisch organisiert sind oder wie die Türkei ordoliberal mit gewissen Freiheiten ausgestattet sind, sich feministische Bewegungen gut bilden können.
In der Türkei entstand der ursprüngliche Feminismus aber auch erst mit Mustafa Kemal Pasha, der den türkischen Staat etwas europäischer mit der Disziplin eines erfolgreichen Generals durchorganisierte und gewisse bürgerliche Freiheiten ermöglichte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen