blog.area23.at - a simple url encoder/decoder

 a simple url encoder/decoder
 http://blog.area23.at

Labels

Wirtschaft (116) Österreich (91) Pressefreiheit (65) IT (47) Staatsschulden (29) code (25) EZB (19) Pensionssystem (12) France (1) music (1)

2012-10-09

Keine Neiddebatte - bitte nur einmal kurz Denken (Bussi)

http://derstandard.at/plink/1348285243118/28353233
Woher kommen die Einnahmen des Staates?
Von Steuern!

Hat der Staat einen Gewinn, wenn er die Löhne der Staatsbeamten erhöht, weil er dadurch Steuern gewinnt?
Nein, weil er ja auch die hohen Löhne und Nebenkosten erst zahlen muss.

Hat der Staat einen Gewinn, wenn er die Pensionen erhöht und weiterhin seiner pensionierten Staatlichkeit fürstliche Ruhegenüsse auszahlt?
Nein, weil das sind ebenfalls viel weniger Einnahmen als Ausgaben!

Hat der Staat einen Gewinn, wenn er die Löhne der LehrerInnen oder städtischen KindergärnerInnen erhöht?
Nein, weil das sind ebenfalls viel weniger Einnahmen als Ausgaben!

Wer finanziert also den Staat dann?
Die Realwirtschaft und die Finanzwirtschaft auf die Steuern erhoben werden!

Bringt die Finanzwirtschaft viel Einnahmen?
Nicht, wenn dauernd auf Staatskosten die zockenden Banken gerettet werden müssen.

Was macht der Staat in Österreich?
Die Gehälter seiner Beamten und Vertragsbediensteten fleißig erhöhen, während €-Krise herrscht (Ausnahme Polizei und niedere Staatlichkeit, die bekamen 0%)

Und das ist ein Disaster, weil dieses Wissen sollte jeder nach Abschluss der Grundschule haben.

Wer finanziert also den Staat?
EPUs, KMUs und deren ArbeiterInnen und Angestellte, weil Großunternehmer und Großbanken haben durch Auslandsstandorte schöne Abschreibungsmöglichkeiten und können sehr gut Kapital verstecken.

Wer geht am häufigsten insolvent?
EPUs, KMUs (der Billa, Hofer, ÖBB sicher net)

Ist es gut bei der Bildung zu sparen?
Sicher NICHT!

Ist es gut in der Verwaltung zu sparen?
Ich würde sagen, dort wo es NICHT um den Menschen geht, schon! 
Sparen heißt NICHT Leute raushauen, sondern GELD etwas SINNVOLLER verwenden!
  • Geht es bei der Sozialversicherung um den Menschen? JA
  • Geht es bei Förderungen um den Menschen? JA
  • Geht es bei teuren Prestige Projekten um den Menschen? OFT NEIN
Was hat das für Auswirkungen in der Zukunft?
[Selber denken muss sich wieder lohnen!]
---
Ich sag auch nichts gegen innovative zukunftsorientierte Großprojekte. Ich hab was gegen reine Prestigeprojekte. Und was mich noch flasht, ist dass viele Migranten Kleinstunternehmer sind und die scheinbar auch von migrationsfreundlicheren Parteien wenig beachtet werden. 
Sicher ist es ein Blödsinn noch gut funktionierende Staatsbetriebe zu privatisieren. Dennoch ist es ein Fakt leider, dass viele KMUs, die gute Ideen gehabt haben und korrekt Steuer gezahlt haben, dann zusperren mussten. (Weil die eben nicht, wie Großkonzerne mehr aus der Trickkiste verwenden konnten) Und gerade die halten das Leben lebendig, stell dir vor es gibt keine KMUs mehr. Dann bist du im Kommunismus!

Kommentare:

  1. Ich ernte gerade viele Hass E-Mails:
    Besser wir vermehren die Staatsschulden mit vielen Prestige Projekten und SPAREN, wo es um MENSCHEN geht?
    GELL?

    AntwortenLöschen
  2. Heinrich, du bist in der falschen Gruppe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht die Parteien Zersplitterung langsam echt am Nerv:
      Neos, RDÖ, Piraten, LIF
      Warum?
      Niemand von denen will den Staat noch fetter ausbauen (manche etwas zaghafter und andere härter beschneiden, aber alle wollen weniger Staat und sind mal prinzipiell demokratisch und nicht prinzipiell Unternehmer feindlich à la SP)
      Bei all diesen Parteien ist ein NR Mandat eher fraglich, aber nicht aussichtslos!
      Allerdings sind das bald schon MEHR KLEINPARTEIEN als in INDIEN und das passt dann auch eher nicht so zum schlanken STAAT :(
      Und keine dieser Parteien hat mediale Unterstützung oder Agenturen und auch die wenigsten Kohle wie Stronach, der die Services der Medienagenturen der anderen einfach leased oder Sendezeit kauft!
      Und im best case sind für 2 dieser Parteien 1-2 Mandate drinnen und 2 steigen leer aus!
      Im ULTRA WORST CASE: 0 0 0 0

      Löschen
  3. Dort wo staatlich investiert wird, kann der Staat auch wieder fetter werden,
    nur im Systemerhalter Bereich darf er nicht so fett ohne Nachhaltigkeit sein!

    AntwortenLöschen